logo           samariterverein romanshorn                       
                

          


 

archiv gv

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

archiv

generalversammlung 2009

archiv gv 09

ausnahme-jahr
an einem der 18 kurse instruierte der samariterverein romanshorn die belegschaft der thurbo ag. 12 übungen dienten der eigenen weiterbildung und an 19 veranstaltungen wurden 730 stunden postendienst geleistet. es waren hunderte von stunden und zahlreiche tage und abende, die vom örtlichen samariterverein betreut, organisiert und durchgeführt wurden. 27 frauen und männer waren daran beteiligt: an den monatlichen übungen beschäftigten wir uns mit der wund-versorgung, der beatmung, badeunfällen und auch moulagen. dabei haben renate pizzolotto und zita clematide alle 12 übungen besucht, gratulierte käthi buchmann den beiden und allen übrigen, denen an der jahresversammlung für ihren einsatz gedankt wurde.
gemeinsam waren die 27 samariterinnen und samariter dafür besorgt, dass 18 kurse stattfinden konnten, an 19 veranstaltungen postendienst geleistet wurde und zweimal die blutstpende-aktion durchgeführt werden konnte. an nothilfe-, cpr- und firmenkursen wurden insgesammt 544 frauen und männer ausgebildet: dank dem ausserordentlichen grossauftrag der thurbo ag mit einem firmenkurs mit 362 teilnehmern schloss unsere rechnung mit einem plus ab. das die aber ein ausnahme-jahr, betonte die kassierin vreni marti. das budget 2009 bewegt sich im rahmen der vorjahre.
aktiver nachwuchs
16 sogenannte helpis eigneten sich an ihren monatlichen übungen erste-hilfe-wissen an: wir sind froh um unseren nachwuchs und die motivierten jugendleiterin und -leiter. und nicht zuletzt gehört auch der sanitätszug innerhalb der feuerwehr mit einem feuerwehrmann und neun samaritern zu unserem verein, so käthi buchmann.
im märz und oktober
auch mit den zweimal jährlich stattfindenden blutspende-aktionen tritt der samariterverein an die öffentlichkeit. bereits am 16. märz besteht am 16.30 uhr die gelegenheit, im mehrzweckgebäude einige deziliter des kostbaren saftes zu spenden. am 19. oktober wird dann noch einmal dazu eingeladen.

bericht markus bösch

bilder gv 2009