logo           samariterverein romanshorn                       
                

          

 

 

archiv reisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


archiv

samariterreise nach zürich in den zoo

samariterreise 2012samariterreise 2012
"wenn engel reisen lacht der himmel". diese weisheit hat sich am samstag, 3. november wieder einmal bewahrheitet. ich bin mir nicht sicher, ob alles engel sind, aber es sind 14 mitglieder des samaritervereins romanshorn, welche sich um 07.20 uhr am bahnhof in romanshorn treffen. käthi buchmann, die organisatorin dieser reise gibt jedem das billet für die zugreise nach zürich, welches auch für die tramfahrt bis zum zoo und zum eintritt berechtigt. im reservierten wagen findet bald jeder einen platz und los geht die fahrt pünktlich richtung zürich. schon bald werden wir von den beiden käthi´s mit gipfeli und schokolade verwöhnt. in zürich angekommen, folgen wir tanýa bauer, der frau mit der roten jacke bis zur tramhaltestelle. die sonne verwöhnt uns schon jetzt und das ziel unserer reise ist schnell erreicht. der kurzen instruktion über den tagesablauf hören alle gespannt zu. es kann jeder seinen eigenen weg gehen, die einzige verpflichtung ist, dass sich alle pünktlich um 16.00 uhr wieder an diesem ort einfinden. käthi billeter fügt noch hinzu, dass einige tiere vielleicht nicht sofort gefunden werden, weil sie sich gut tarnen oder vielleicht auch vor dem publikum verstecken. dann sollte man sich die zeit nehmen um diese tiere auch zu finden. ein grosszügiger "batzen" für die verpflegung wird jedem teilnehmer in einem speziellen couvert überreicht. sichtlich erfreut über diese geste, machen sich dann allmählich alle in kleineren gruppen auf den rundgang durch den zoo. der plan, welcher die gesamte zooanlage gut kennzeichnet, ist eine gute hilfe um die bevorzugten tiergehege schnell zu finden. die masoala-halle ist natürlich der grosse anziehungspunkt für alle. einer kurzen führung eines freiwilligen zoohelfers schliessen wir uns an und ich persönlich kann dabei viel lernen. die 35° warme halle mit 90% luftfeuchtigkeit macht mir allerdings bald zu schaffen und ich bin froh, als ich mich im angrenzenden restaurant mit einem feinen mitagessen erholen kann. viele der teilnehmer haben die gleiche idee und man trifft sich beim schlemmen und erzählt sich von den eindrücken in diesem wunderschönen zoo. die zeit vergeht aber viel zu schnell und schon müssen wir uns zum vereinbarten treffpunkt begeben. alle sind pünktlich und wir schlendern zur tramhaltestelle. schnell ein gruppenfoto aller beteiligten und schon geht es wieder los richtung bahnhof. es bleibt uns noch eine weile bis zur abfahrt des zuges richtung romanshorn - zeit für wc oder lädele. es sind alle sichtlich müde aber man hat sich viel zu erzählen von den schönen eindrücken im zoo. in romanshorn angekommen entscheiden sich einige noch für ein gemeinsames nachtessen im nahegelegenen restaurant. der rest der gruppe verabschiedet sich und alle sind sichtlich zufrieden über diesen gemeinsamen ausflug.
ein wunderschöner tag an den sich sicherlich jeder gerne erinnert.

bericht walti buchmann

bilder samariterreise 2012